Dem Leben auf die Spur kommen: Mach es!

Manchmal stecken wir fest im Leben. Wir fühlen uns gefangen in Rollen, Mustern, Erwartungen und Glaubenssätzen. Vielleicht ist aber einfach alles nur gut eingespielt und sortiert … zu gut sortiert? Ab und an tauchen Zweifel auf. Nicht gelebte Ideen, altbekannte Träume oder scheinbar utopische Visionen melden sich zurück. Sehnsucht macht sich breit. Der Wunsch nach Veränderung, nach neuen Ufern, nach Experimentieren und Ausprobieren wächst und wird stärker.

Allein wie machen? Wie können wir unsere inneren Wünsche, Ahnungen und Sehnsüchte Realität werden lassen? Alles easy gilt sicher nicht für alle Herausforderungen. Viele Fragen stellen sich: Womit fange ich bloß an? Schmeiße ich jetzt plötzlich alles über den Haufen? Was passiert, wenn ich scheitere? Was sagen die anderen? Kennen und verstehen die mich noch? Will ich das wirklich? Woher kommen Mut, Durchhaltevermögen und Fehlerfreundlichkeit?

Wir wollen uns auf spielerische Art unseren persönlichen Veränderungsmöglichkeiten nähern. Gemeinsam finden wir heraus, was uns antreibt, was uns hindert und welche alten Muster und Glaubenssätze uns vielleicht im Wege stehen. Wir nutzen die Perspektive und das Feedback der anderen Teilnehmenden, um gewünschte Veränderungen in einem neuen Licht zu sehen. Dabei treffen wir Entscheidungen nicht übereilt. Vielmehr ermöglicht uns das Wochenende, jeweils passende Entscheidungsgrundlagen als verlässliche Ausgangspunkte zu formen. Gemeinsam kommen wir unserem Leben auf die Spur!


Leitung
  • Petra Pflugfelder
  • Diplom-Psychologin
  • Psychodrama-Praktikerin
  • Coach und Beraterin
  • Prof. Dr. Konrad Schnabel
  • Diplom-Psychologe
  • Psychodrama-Therapeut
  • Coach und Berater

Infos

  • Termin
  • 04. – 06. Oktober 2019
  • Kosten270,00 Euro
  • ZeitFreitag 15.00 – 20.00 Uhr, Samstag 10.00 – 18.00 Uhr,
    Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr
  • OrtPsychodramaforum Berlin, Giesebrechtstraße 11, 10629 Berlin
  • LeitungPetra Pflugfelder und Prof. Dr. Konrad Schnabel
  • Teilnahmevoraussetzungenkeine
  • Anmeldungbitte verwenden Sie das Anmeldeformular, das hier zum download zur Verfügung steht und senden Sie es per Fax oder Post an: