Psst! Wenn die Seele durch den Körper spricht.

– Psychodrama trifft Embodiment –

„Ich habe Rücken“ oder „soo einen Hals“, der Zeitdruck sitzt mir im Nacken und für andere reiß ich mir meist gleich das ganze Bein aus. Es zwickt hier, es zieht dort, manchmal ein kurzes Stechen oder vorübergehend ein brennender Schmerz.

Unser Körper spricht. Es passt uns nur gerade wirklich nicht. Dieses muss noch schnell zu Ende geführt werden, jenes soll erledigt werden. Wir haben zu funktionieren. Tablette, Spritze, etwas Physiotherapie. Manchmal hilft's.

Doch was, wenn organisch alles in Takt ist und der Schmerz immer wiederkehrt?

Dann ist es Zeit einmal hinzuhören, inne zu halten, uns auf die Suche zu begeben nach dem was uns unser Körper sagen will. Denn unser psychisches Erleben drückt sich auch im äußerlich sichtbaren Körpergeschehen aus. Die Auswirkungen unseres Handelns spüren wir im eigenen Körper, denn unser Körper ist die Bühne unserer Gefühle.

  • Also: Vorhang auf. Licht an.
  • Wie drückt sich meine Stimmung im Körper aus? Wo spüre ich Schmerzen und wie kann ich sie beeinflussen?
  • Habe ich ein realistisches Ziel?
  • Wie kann ich mit meinem Körper arbeiten, um eine neue Haltung zu gewinnen und alte Haltungen los zu lassen?

Psychodramatisch verkörpernd, kraft- und gefühlvoll, leicht und spielerisch.

Mit Körper, Geist und Seele begeben wir uns auf den Weg unser Ziel zu erreichen.


Leitung
  • Barbara Winter
  • Psychodrama-Leiterin
  • Physiotherapeutin, Hamburg

Infos

  • Termin
  • 02. – 03. April 2021
  • Kosten290,00 Euro
  • ZeitFreitag 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
  • OrtPsychodramaforum Berlin, Giesebrechtstraße 11, 10629 Berlin
  • LeitungBarbara Winter
  • Teilnahmevoraussetzungenkeine
  • Anmeldungbitte verwenden Sie das Anmeldeformular, das hier zum download zur Verfügung steht und senden Sie es per Fax oder Post an: